MPS JELMAR Motorrad-Schiffs-Touren in Holland  
  Motorrad-Wochentour durch die schönsten Landschaften Hollands
Übernachtung auf Passagierschiff / 7-Tages-Reise 2007
 
   

Liebe Motorradfreunde,

 
schon Pläne für den Urlaub 2007?
Wie wäre es mit einer einzigartigen "Motorrad-Schiffs-Reise" in den Niederlanden?
Sie wird arrangiert von dem in den Niederlanden bekannten Tour-Organisator Tom Boudewijns und Albert-Jan Koers, Eigner des Hotelschiffs "Jelmar".
 
Eine kombinierte "Motorrad-Schiffs-Reise" ist für Biker die ideale Art, Holland zu entdecken.
Hierbei werden abwechslungsreiche Motorradtouren mit zahlreichen interessanten Sehenswürdigkeiten kombiniert mit einem komfortablen Aufenthalt an Bord eines zum Hotel umgebauten ehemaligen Binnenschiffs.
Das Schiff verfügt über einen gemütlichen Aufenthaltsraum und komfortable Zwei-Personen-Kabinen, alle mit eigener Dusche und WC.
 
 
Jelmar
 
Kategorie: Standard Plus
 
Kapazität: 24 (30) Personen
Länge x Breite: 40 x 6 Meter
Kabinen: 12 x 2-Personen-Kabinen oder (6 x 2, 6 x 3)
Stockbetten in allen Kabinen. In den 3 Personen-Kabinen sind zwei nebeneinander liegende Betten auf Anfrage möglich.
Alle Kabinen mit eigener Dusche und WC.
 
Grundriss
 

 
Während Sie tagsüber - ausgestattet mit einer detaillierten Streckenbeschreibung und Lunchpaket - eigenständig auf dem Motorrad unterwegs sind, folgt Ihnen das fahrende Hotel über die Kanäle und Flüsse.
Täglich (gegen 16:00 Uhr) legt das Schiff in alten Städten wie Wijk bij Duurstede, Arnhem, Kampen, Harderwijk und Amsterdam an.
Nach einem ausgiebigen Abendessen können Sie die geselligen Stadtzentren zu Fuß erkunden oder in einem gemütlichen Kneipencafé einkehren. Ihr Hotel liegt meist nur ein paar Schritte von der Innenstadt entfernt. An Bord ist die Bar in den Abendstunden natürlich ebenfalls geöffnet.
Bei netten Gesprächen oder einem Spiel kann man auch hier den Tag gemütlich ausklingen lassen.
Fährt ihr Mitfahrer lieber mit dem Schiff mit, dann ist dies überhaupt kein Problem.
Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit und wir suchen die passende Lösung.
Sie haben schließlich Urlaub und bestimmen selbst, wie Sie ihn am besten genießen.  
 
 
   

       Wochenablauf


  • Samstag beginnt Ihre Reise und Sie werden gegen 16:00 Uhr in Amsterdam am Prins Hendrikkade erwartet. Nach dem Abendessen steht Ihnen die Weltstadt offen.
     
  • Sonntag geht die 140 km lange erste Tour durch Polderland, einer durch Landwirtschaft und Obstanbau geprägten Gegend mit typischen Bauernhäusern, bis nach Wijk bij Duurstede. Es erwarten Sie einzigartige Naturgebiete, mit vielen Seen und Flüsschen, alten Dörfern und Windmühlen.

  •  
  • Montag starten Sie von Wijk bij Duurstede. Riedgedeckte Bauernhöfe und im Frühjahr prächtig blühende Obstgärten, welche im September die schönsten Früchte tragen, säumen die Strecke. Forts, die einst Teil der "Nieuwe Hollandse Waterlinie" - der neuen Holländischen Wasserverteidigung - waren, verteilen sich im Landstrich Betuwe. Den Kurven des Flusses Linge folgend gelangt man zu dem Städtchen Buren, das auch von der holländischen Königsfamilie gern besucht wird. Von dort aus geht es weiter, bis die Fahrt schließlich im Zentrum von Arnhem endet, wo Ihr schwimmendes Hotel Sie bereits am "Rijnkade" erwartet.

  •  
  • Dienstag bietet sich zunächst die Möglichkeit, den Naturpark "Nationaal Park de Hoge Veluwe" mit dem bekannten "Kruller Müller Museum" (Kunst) zu besuchen. In Vaassen lässt sich dann bei Schloss "Cannenburch" gut eine Pause einlegen. Im Fischerstädtchen Elburg will noch der holländische Hering probiert werden, bevor es nach Kampen geht. Auf dieser Strecke bieten sich Ihnen viele Möglichkeiten, selbst die Fahrt zu gestalten. Sie haben die Wahl!

  •  
  • Mittwoch erst die schöne Stadt Kampen erwachen sehen und dann geht es los. Zügig verlassen Sie das Wasser und gelangen in die schönsten Heidegebiete der Niederlande. Siebzig Kilometer touren Sie über den durch Wald, Heide und Sand geprägten Landstrich Veluwe. Ein Besuch im "Nationaal Museum Paleis Het Loo" ist eigentlich Pflicht. Es liegt ohnehin am Weg. Nach Ermelo geht es, über das erst im letzten Jahrhundert der Zuidersee abgerungene "neue Land" zum Hafen von Harderwijk.

  •  
  • Donnerstag bringt der Knardijk (Knardeich) Sie durch Flevoland, über das früher noch die Nordsee schwappte, nach Lelystad. Ein Besuch des "Nationaal Vliegtuigmuseum", dem nationalen Flugzeugmuseum, ist dann möglich. Auf dem neuen Deich, links und rechts von Wasser umgeben, überqueren Sie das Ijsselmeer und kommen zu den Zuiderzeestädten Enkhuizen und Hoorn. Dies ist eine Fahrt voller Sehenswürdigkeiten. Es bieten sich wunderschöne Ausblicke über die alte Zuiderzee. Außerdem können auch die Städte Edam, Volendam und Monnickendam besucht werden, bevor Sie Ihren Heimathafen in Amsterdam ansteuern.

  •  
  • Freitag nehmen Sie mit einem ordentlichen Frühstück Abschied und können auf eine einzigartige siebentägige Urlaubswoche zurückblicken.

 
 
 

Weitere Informationen

:
  • Diese Reise kann sowohl von Individualreisenden als auch von Gruppen gebucht werden. Eine Reiseführung für Gruppen ist möglich und extra zu buchen.
  • Tipps zur Anreise oder zu Motorradleihmöglichkeiten können wir Ihnen geben, dies ist aber selbst zu organisieren.
  • Trotz vorhandener Alarmanlage des Schiffes, mit der die Motorräder abends verbunden werden, sollte Ihr Bike über ein gutes Schloss verfügen.
  • Die Schiffsbesatzung spricht neben niederländisch auch deutsch und englisch.
Informationen und Anmeldung: 0031/76-5424499 oder 0031/6-55712089
(Wir sprechen deutsch und englisch.)
E-Mail: info@motorradholland.de,
info@tomboudewijns.nl
Besuchen Sie auch www.tomboudewijns.nl

Auch Fahrrad-Schiffs-Touren können mit der MPS-Jelmar gebucht werden.
 
Wir freuen uns auf Sie!


 
 
  nach oben